Möhnenverein Hohenleimbach

Gründung des Vereins

Unser Möhnenverein wurde 1948 gegründet.

 

 

Auszüge aus der Dorfchronik belegen, dass die Möhnen bereits damals wie heute maßgeblichen Anteil an der Gestaltung des Dorfgeschehens hatten.

Bereits in den Jahren 1950 und 1951 wurde in Hohenleimbach aktiv Karneval gefeiert. Dies zeigen die alten Fotos von anno dazumal. Viele Einwohner säumten die Straßen, wenn die Möhnen mit ihren originell gestalteten Karnevalswagen durch das Dorf zogen.

Weitere Bilder finden Sie in der Möhnengalerie

Auch heutzutage betrachtet der Möhnenverein als sein Hauptanliegen die Gestaltung und Pflege des Dorfkarnevals; hierbei ist festzustellen, dass auch immer mehr Nichtmitglieder sich aktiv bei der jährlich stattfindenden Möhnensitzung beteiligen. Dies trägt auch sehr zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls bei. Die Möhnensitzung findet jedes Jahr am Karnevalssamstag statt. Eine Ausnahme bildet das Jahr 2011: Hier wird unsere Karnevalssitzung bereits am Samstag vorher, also am 26. Februar, stattfinden, damit den Möhnen und auch allen Dorfbewohnern die Möglichkeit geboten wird, am jährlich stattfindenden Karnevalsumzug in Lederbach teilzunehmen, der jeweils am Karnevalssamstag um 14:11 Uhr stattfindet.

An Weiberfastnacht treffen sich die Möhnen vormittags zum Frühstück, um anschließend gut gestärkt einem jeweils neuen Motto entsprechend kostümiert von Haus zu Haus zu ziehen, um durch das Einsammeln von Spenden und den „Verkauf“ von diversen dem Motto angepassten Dingen die Vereinskasse ein wenig aufzubessern. Die Möhnen werden von den meisten Dorfbewohnern bereits sehnsüchtig erwartet. In den meisten Häusern fehlt es dann auch nicht an Hochprozentigem, was den Möhnen viel Spaß, mitunter aber auch viele Kopfschmerzen, bereitet.

Mittags gibt es dann im Saale Müller-Brenk für alle Vereinsmitglieder zur weiteren Stärkung ein Mittagessen sowie nachmittags noch einmal Kaffee und Kuchen.

Zudem übernehmen die Möhnen anlässlich des St. Martins-Umzuges in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr die Bewirtung mit Döppekooche und Glühwein.

Aber auch die Geselligkeit innerhalb des Vereines kommt nicht zu kurz. Jährlich werden eine Wanderung sowie eine Bustour unternommen. Außerdem werden alle Geburtstags- und Hochzeits- oder Vereinsjubiläen der Mitglieder seitens des Vorstandes entsprechend gewürdigt.

 

Unser derzeitiger Vorstand:

Jutta Dünchel
Konny Hoss-Nürenberg, Kassiererin
Ute Klein
Alexandra Kluck, Schriftführerin
Konny Reither

(von li.: Konny Hoss-Nürenberg, Alexandra Kluck, Ute Klein, Jutta Dünchel;
es fehlt Konny Reither)

 

Mitglieder:

Unser Verein hat zur Zeit 72 Mitglieder (Stand 2010).

Natürlich sind jederzeit weitere Mitglieder herzlich willkommen.

Mitmachen bei uns kann jede Frau im Alter von 18 bis 99 Jahren, die Lust auf gemeinsame Aktivitäten hat und den Dorfkarneval aktiv oder inaktiv unterstützen möchte. Mitglieder ab 100 Jahre erhalten eine Ehrenmitgliedschaft auf Lebenszeit.

(50-jähriges Vereinsjubiläum, 1998)